schultheater

2016 kehrte Mark in die Pädagogik zurück, erst in die Mathias Hagen Schule, Kuchenheim und danach in die GHS, Zülpich. Er unterrichtet Englisch, einschließlich Flüchtlings-Kinder nach dem Internationale Förderprogramm. Sein zweites Fach, Theaterwissenschaft, führte zur Führung von 3 Theatergruppen. Im Sommer 2018 wurde sein Schultheater-Ensemble, das einzige an einer Hauptschule, mit dem eigenentwickelten Stück, „Ramona und Julia“ für den Festival Tag der Köln Schultheater Woche nominiert und im Schauspiel Depot2 aufgeführt.

Die Kritiken waren einer Meinung: „Ein Triumph“ (Köln Stadt Anzeiger)

Im Herbst 2018 hat Mark ein Multi-Media Projekt „Expedition Neuland“ für die Schulprojektwoche geschrieben und Regie geführt. Die Produktion verband Schauspiel, Tanz, Action-Painting, originale Musik und Film.

Zur Zeit arbeitet Mark mit drei Schultheater-Gruppen an den folgenden Projekten:

  • Ein Horror-Clown Kurzfilm per Smartphone aufgenommen und geschnitten.
  • Ein Hörspiel „Live" auf der Bühne, nach der Geschichte von Dracula.
  • Eine Slapstick Comedy für ein Ensemble zum Thema Lehrer-Mobbing in der Schule.